Trau schau wem: zertifizierte Unternehmen in der Abfallwirtschaft

Frank_Staubitz_Portrait
Sich als Entsorgungsfachbetrieb zu bezeichnen ist nicht jedem gestattet. Man muss dazu Qualifizierungen erfüllt haben, sowie das Überwachungszertifikat besitzen, um auf diesem anspruchsvollen Gebiet für seine Kunden und die Allgemeinheit tätig sein zu dürfen.

Haushaltsauflösungen Staubitz trägt diese Bezeichnung und weist sich somit als kompetent auf diversen Gebieten der Abfallentsorgung aus. Woraus die Zertifizierung im Einzelnen besteht, sollen Sie gleich erfahren.

Ihre Vorteile bei uns: günstig • schnell • zuverlässig

  • Kostenloses unverbindliches Angebot
  • Keine Anfahrtskosten
  • Schnelle Durchführung
  • Keine versteckten Kosten
  • Besenreine Übergabe
  • Umweltgerechte Entsorgung
  • Alles Festpreise, Keine Stundenpreise
  • Betriebshaftpflicht
  • Wertanrechnung
  • Asbestdemontage nach TRGS 519

Kennen Sie die Abfallrahmenrichtlinie schon?

Gegenwärtig richten sich die Zertifikate nach der Europäischen Abfallrahmenrichtlinie von 2008, die Vorschriften zur Gesetzgebung vorgibt über die Vermeidung, die Vorbereitung zur Wiederverwendung, das Recycling, die energetische und sonstige Verwertung und nicht zuletzt auch die endgültige Beseitigung von Abfällen.
Darin wird nicht nur die Grundlage für die Rücknahme von Produkten im Handel gelegt, sondern auch die Sammlung und Trennung von Wertstoffen, das getrennte Sammeln von Bioabfällen und die Förderung von wiederverwendbaren Erzeugnissen ausformuliert. Sie nennt auch den Abfallerzeuger als verantwortlich für die Beauftragung eines zertifizierten Unternehmens mit der fachgerechten Entsorgung und weist ihm die Kosten dafür zu.

Eine ganze Reihe gefährlicher Abfälle wird gesondert von der Richtlinie bedacht. Nach diesem Regelwerk haben sich Betriebe, die sich mit Abfall beschäftigen, registrieren zu lassen und obliegen einer Aufsicht durch die Behörden. Dafür hat man dann die Gewissheit, dass alles seinen einwandfreien und umweltgerechten Weg geht. Dem Endverbraucher wird damit die Last abgenommen, sich selbst mit den umfangreichen Bestimmungen beschäftigen und auskennen zu müssen. Frank Staubitz besitzt diese Zertifizierung für seinen Betrieb, wo ja schon durch Umzüge, Haushaltsauflösungen und Entrümpelung ständig Abfälle anfallen, und kann darum ohne Umwege die Weiterverarbeitung und Weiterleitung solcher Dinge mit anbieten.

Asbest – ein besonderes Thema

Ein Sonderthema ist die Asbestentsorgung nach TRGS 519, der Technischen Regel für Gefahrstoffe. Auch hier ist nur sachkundiges geschultes Personal mit der Entsorgung von Asbestprodukten, was wohl meist alte Asbestwellplatten aus Überdachungen sein werden, zu beauftragen. Es soll dabei verhindert werden, dass es durch Materialabrieb zur Freisetzung von Asbestfasern und deren Eindringen in der menschlichen Lunge kommt.

Dieser Vorgang ist als akut gefährlich erkannt worden. Die Firma Staubitz gehört zu den autorisierten Entsorgern solchen Materials, das auf Hausmülldeponien in besonderer Verpackung vergraben wird. Sie darf von Amts wegen solche Asbestprodukte demontieren und für Sie wegbringen. Der Vorgang hat solche Priorität, dass eine Asbestentsorgung sogar vorher beim Gewerbeaufsichtsamt angemeldet werden muss. Zum Glück dürfte das meiste asbestverseuchte Material inzwischen auf Halden gelandet sein und die Fälle an der Zahl abnehmen, wo noch solch eine prekäre Entsorgung ansteht. Trotzdem ist es gut zu wissen, an wen Sie sich wenden können, falls Sie in einer Ecke der Scheune noch Asbestplatten des Vorbesitzers finden sollten und nicht wissen, wohin damit. Neue Asbestprodukte sind seit dem Verbot von Asbestfasern in der Produktion im Jahr 2003 jedenfalls ausgeschlossen.

Was passiert mit dem Sperrmüll?

Durch die geräumigen Fahrzeuge der Firma Haushaltsauflösungen Staubitz, die allein schon wegen der anderen Aufgabenbereiche und den Transport vorgehalten werden, bietet sich natürlich eine ausgezeichnete Möglichkeit im Rhein-Neckar-Kreis, eine Sperrmüllentsorgung für Sie vorzunehmen.

In den meisten Gemeinden gibt es ja keine Straßensammlungen mehr von Sperrmüll und Sie können möglicherweise nicht warten bis die Kommune Ihnen einen Termin zur Abholung gibt. Wenn bei Ihnen oder Ihrem Immobilienobjekt Sperrmüll anfällt, haben Sie keine Zeit zu verlieren, besonders wenn Sie selbst dort nicht wohnen. Firma Staubitz hat allen Platz in ihren Fahrzeugen, um für Sie alte Möbel und unförmige Gegenstände wegzuschaffen. Dazu gehört alles, was nicht zertrennt werden kann, um in einer Restmülltonne Platz zu finden. Natürlich gehören keine Schadstoffe in die Kategorie des Sperrmülls.

Inwiefern kann Ihnen Firma Staubitz bei der Entsorgung behilflich sein?

Die Verarbeitung und das Einbringen in die Recyclinghöfe geschieht streng nach Trennung der vorgefundenen Stoffe und Müllarten.

Qualifiziertes Personal sichtet die Hinterlassenschaften einer Räumung oder Entrümpelung und trennt sie nach ihrer Charakteristik auf. Sie können aber auch ohne den Zusammenhang eines Umzugs, einer Räumung oder Entrümpelung die Firma Staubitz im Rhein-Neckar-Kreis mit der Abgabe von Wertstoffen aus Ihrer Hand beauftragen, eine Sperrmüllentsorgung vornehmen oder Elektronikgeräte abholen lassen. Weiter übernimmt die Firma Ihre Gartenabfälle (Baumschnitt) oder besorgt Ihnen im Rahmen Ihrer Renovierungstätigkeit die Entfernung Teppichboden samt Abtransport. Zu den Dingen, die eher schwierig loszuwerden sind, gehören Altreifen und recyclingfähiger Bauschutt, da die reguläre Müllabfuhr in Ihrer Gemeinde diese Sachen nicht mitnimmt.